Reiki

Die universelle Lebensenergie

„Reiki“ kommt aus dem japanischen und bedeutet „die universelle Lebensenergie.“ Es ist die Energie, die immer und überall vorhanden ist – in uns und um uns herum.

Unser Körper nimmt ständig Lebensenergie aus der Umwelt auf um seine lebensnotwendigen Funktionen aufrecht zu erhalten. Je nachdem, wie viel Energie wir aufnehmen und wie frei sie unseren Körper durchströmt, fühlen wir uns mehr oder weniger kraftvoll und harmonisch.

Das Handauflegen ist eine Technik, mit der wir Reiki kanalisieren und weiterleiten. Wir sind der Kanal durch den diese Kraft fließt. Neben den körperlichen Selbstheilungskräften ist das Handauflegen die natürlichste menschliche Heilmethode.

Oft wird Reiki als Instrument zur Heilung körperlicher Leiden betrachtet. Reiki hat eine positive Auswirkung auf den Körper, das ist wahr, doch die eigentliche, primäre Kraft des Reiki zeigt sich in unserer geistigen und seelischen Entwicklung.

So ist Reiki neben der Heilmöglichkeit auch ein Weg. Der Weg der Liebe. Es ist der Weg der spirituellen Entfaltung.

Der Rat eines ehrlichen Menschen,

ist wie gute Medizin. Selbst für einen

gesunden Menschen. 

(aus den Gedichten des Mejji-Kaisers)

I. Grad

Mit der Einstimmung wird die Möglichkeit vermittelt, sich jederzeit mit Reiki verbinden zu können. Beim ersten Grad ist vorallem der eigene Körper Thema. Durch die Arbeit mit der universellen Lebensenergie werden wir sensibler für die Vorgänge in unserem Körper. Wir spüren deutlicher, was uns gut tut und was wir vielleicht besser lassen sollten. Auf unserem persönlichen Weg, beginnen wir mit der Reflektion der eigenen Persönlichkeit. Welche Wünsche haben wir? Wohin führt unser Weg? Handeln wir selbst-bestimmt oder werden wir „bestimmt“ in welche Richtung wir uns bewegen? Ein Bewusstwerdungsprozess wird in Gang gebracht.

II. Grad

Der Reiki-Fluss verstärkt sich wesentlich.
Beim zweiten Grad tauchen wir noch tiefer ein in den Prozess der Selbsterkenntnis. Wir lernen Reiki über Zeit und Raum zu versenden. Dieses Mehr an Möglichkeiten, geht Hand in Hand mit einer noch größeren Verantwortung.

III. Grad

Der Kreis des Reiki schließt sich.
Diese letzte Einstimmung ist etwas ganz persönliches. Wir haben ein gutes Stück Weg hinter uns gebracht. Mit der „Meisterschaft“ sind wir nicht am Ende angekommen, sondern wir arbeiten auch jetzt noch weiter an uns. Wir tragen bewusst die Verantwortung für unser Handeln und unser Leben. Wir kommen aber auch zur Ruhe und können durch eine tief gewonnene Gelassenheit durchs Leben schreiten.

IV. Grad

Das Wissen der Energieaktivierung wird vermittelt.
Einige fühlen vielleicht auch den inneren Wunsch Reiki zu „lehren“, an diese Menschen richtet sich dieser Grad. Gemeinsam reflektieren wir noch einmal den Weg der bisher gegangen wurde und man bereitet sich vor, um nun seinen eigenen Weg zu beschreiten.

Allgemeine Info

Reiki I und II sind vom zeitlichen Umfang recht überschaubar, und durchaus an einem Wochenende oder an festgelegten Terminen durchzuführen.
Bei Reiki III und IV ist es eine sehr individuelle Angelegenheit. Wir arbeiten solange bis Du dafür bereit bist und Du dich gut und sicher fühlst. Wichtig ist mir eine unterstützende und fördernde Begleitung bei diesem Prozess.
Solltest Du Interesse haben und möchtest Reiki für Dich erfahren, nimm gerne Kontakt mit mir auf. Da es ein sehr persönlicher, so wie individueller Weg ist, vermittle ich die Inhalte ausschließlich in Kleingruppen oder sogar ganz persönlich nur für Dich.

Menü